Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Gesellschaft und Leben >> Allgemein Bildung

Seite 1 von 5

Schrödingers Katze beginnt von neuem. Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen, genauso wie bisherige Teilnehmer/innen, die den Kursanfang noch nicht gehört haben.
Sie müssen kein Mathematiker oder Physiker sein, um Spaß an diesem Kurs zu haben. Sie sollten nur Interesse haben an den Naturgesetzen, die alles zusammenhalten und Neugier auf physikalische und mathematische Themen, die uns täglich umgeben, ohne, dass wir uns dessen bewusst sind.
Wir behandeln alltägliche Themen wie den Goldenen Schnitt und wo wir ihm ständig begegnen, die physikalischen Grundlagen der Gezeiten und wie wir die Gezeiten nutzen können, das mathematische Verständnis der Umweltprobleme, mit denen wir konfrontiert sind aber auch Fragen wie: Was ist eigentlich Materie? Wir betrachten Schwarze Löcher, die Exoten größter Dichte oder wir werfen einen tieferen Blick auf zwei große Theorien des letzten Jahrhunderts, die Relativitätstheorien.
Hier werden Sie für manche Dinge ein ganz neues Verständnis bekommen.
Wir brauchen kein Lehrbuch aber ein einfacher Taschenrechner mit mathematischen Funktionen ist bisweilen sinnvoll. Teilnehmer/innen können ein umfangreiches Handout vom Dozenten erwerben. (€ 7,50)
Ist der stabile Friede in Europa gefährdet? Zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wird aus guten Gründen der Friede zu den hauptsächlichen Errungenschaften des europäischen Einigungsprozesses gezählt. Heute stellt sich aber nicht nur die Frage, ob dieser Friede in Richtung auf verstärkten Nationalismus gefährdet sein könnte. Es ist vielmehr auch offen, ob Europa bei einer gelingenden Verstärkung der gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik lediglich zu einer weiteren eigeninteressierten Großmacht auf globaler Ebene werden wird. Muss Europa nicht auch in der Politik gegenüber Staaten, die der europäischen Friedensordnung nicht angehören, den Prinzipien folgen, die sich als so segensreich für Europa erwiesen haben?
Der Vortrag versucht, anhand historischer Überlegungen diesen Fragenkomplex aufzuhellen.

Prof. Hans Joas ist Professor an der Berliner Humboldt-Universität. Regelmäßig lehrt er auch an der renommierten University of Chicago. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, so 2015 den Max-Planck-Forschungspreis.

Anmeldung möglich Livestream: Seuchen schreiben Weltgeschichte

( ab Mi., 10.3., 19.00 Uhr )

Inhalt: Die aktuelle Covid-19 Pandemie führt uns eindrucksvoll vor Augen, dass die menschliche Geschichte auch heute noch in gewissem Maße von Krankheitserregern geschrieben wird. Umgekehrt spiegeln allerdings auch das Auftreten und die Verbreitung von Epidemien menschliches Verhalten wider, wenn z. B. heute ein Erreger über den internationalen Flugverkehr in kürzester Zeit in alle Länder getragen wird. Die Wechselwirkung zwischen menschlichen Gesellschaften und ihren Krankheitserregern hat selbstverständlich eine sehr lange Geschichte. Seuchen haben die Geschichte menschlicher Gesellschaften in hohem Maße geprägt, aber auch ihr Auftreten war weder Schicksal noch einfache Biologie, sondern wurde wiederum durch menschliche Verhaltensweisen wie
Dozent: Dr. Ole Sparenberg, Department für Geschichte, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Web-Vorträge - online dabei - so funktioniert es:
1. Sicherstellen, dass Ihr Computer / Tablett / Smartphone einen leistungsstarken Internetzugang hat mit Lautsprecher oder Kopfhörer
2. Web-Vortrag aussuchen
3. Anmelden bei der VHS Geretsried
4. Die Seminargebühr bezahlen
5. Mit dem (nach Zahlung) erhaltenen Link am angegebenen Termin zur richtigen Uhrzeit einloggen und live dabei sein.
Die Gebühren werden bei Anmeldung fällig und werden zeitnah abgebucht oder können im VHS Büro bar oder mit EC-Card bezahlt werden.
Für Ausfälle, die auf Grund technischer Mängel oder Bedienungsproblemen beim Endabnehmer entstehen, übernehmen wir keine Haftung und erstatten nicht die Gebühren!
Wir möchten hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass Mitschnitte oder Kopien der Online-Vorträge VERBOTEN sind!

Diese Online-Vorträge werden ermöglicht durch die Vhs Böblingen-Sindelfingen

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: "Green Deal"

( ab Fr., 12.3., 19.30 Uhr )

Deutschland betreibt die große Energiewende, denn es will den Klimawandel verlangsamen. Aber kann es dieses Ziel mit den gewählten Instrumenten der Politik überhaupt erreichen? Die Förderung von Wind- und Solarstrom, E-Autos und die meisten anderen Maßnahmen der deutschen Umweltpolitik sind Maßnahmen zur Verminderung der Nachfrage nach fossilen Brennstoffen. Was, wenn die Anbieter nicht mitspielen und ihre fossilen Brennstoffe anderswohin verkaufen? Funktioniert die Politik überhaupt, oder wird Deutschland zum abschreckenden Beispiel für die Welt, indem es seine Industrie ruiniert, ohne der Umwelt helfen zu können? Das sind die Fragen, die Hans-Werner Sinn in seinem Vortrag diskutieren wird, der zu großen Teilen auf seinem Buch "Das Grüne Paradoxon" basiert, das gerade in neuer Auflage erschienen ist.

Prof. Hans-Werner Sinn ist emeritierter Professor der LMU München. Von 1999 bis 2016 war er Präsident des ifo Institut für Wirtschaftsforschung.
Der in Lexington, Virginia, geborene Cy Twombly (1928-2011) ist einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart. Ausgehend vom Abstrakten Expressionismus entwickelte er einen eigenwilligen gestischen Stil mit schriftartigen, "linkischen" Zeichen, die er auf großformatigen Leinwänden ins Monumentale steigert. Kein anderer Künstler des 20. Jahrhunderts hat sich dabei so bedingungslos auf den "Nullpunkt" der modernen Kunst eingelassen wie Twombly. Schreibübungen von Kindern, gedankenverlorenes Gekritzel und Graffitis auf Hauswänden dienen ihm als zeitgenössische Ausgangspunkte, um den Erfahrungsgehalt mythischer Erzählungen zu aktualisieren und einen Bogen zu den großen Themen der mediterranen Kulturgeschichte zu spannen. Mit mehr als 200 Werken - Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien - aus unterschiedlichen Schaffensperioden verfügt die Sammlung Brandhorst über die bedeutendsten Bestände des Künstlers in Europa. Streifen Sie mit Direktor Achim Hochdörfer durch die Ausstellungsräume und erfahren Sie, wie Cy Twombly bei der Gestaltung seiner späten "Rosen"-Bilder Verse bekannter Lyriker einfließen ließ.

Achim Hochdörfer ist Direktor des Museums Brandhorst in München.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Museum Brandhorst statt.
Inhalt: -Geschichte des Whisky - - Whisky-Kategorien (Malt, Grain, Rye, Blend, ..) und Herkunftsgebiete weltweit
- Ausgangsstoffe und Herstellungsprozess mit Schwerpunkt Schottland
- Die Bedeutung von Reifung und Lagerung für das Produkt
- Der "Erstkontakt" mit einem Whisky - Tipps zur Verkostung
- Tasting mit 6 ausgewählten Single Malt Whiskys aus der Collection der Classic Single Malts, beispielhaft für Lowlands, Speyside, Highlands, Islands und Islay
- Praktische Tipps rund um Whisky (Whiskykauf, zu Reisen usw.)
Ein präsentationsgestützter Vortrag (Powerpoint) führt durch den theoretischen Teil und unterstützt die mündlichen Ausführungen durch visuelle Präsentationen.
Bitte lassen Sie Ihr Auto an diesem Abend zu Hause. Regionalbus und Stadtbus halten direkt vor der Tür, oder kommen Sie mit Bekannten und bilden Sie Fahrgemeinschaften.
Mindestalter: ab 18 Jahre
Es hört einfach nicht auf: Immer wieder werden Sportler beim Dopen erwischt, in nicht wenigen Ländern wird der Betrug staatlich organisiert, um mit Titeln und Medaillen zu glänzen. Bei der Vergabe von prestigeprächtigen Großereignissen von Weltmeisterschaften im Fußball bis hin zu den Olympischen Spielen wird getrickst und sogar geschmiert. Hinzu kommen kommerzielle Auswüchse wie die mögliche Gründung einer europäischen Superliga im Fußball, in der die reichsten Vereine unter sich blieben. Die Corona-Pandemie vertieft die Spaltung zwischen armen und reichen Vereinen und Verbänden wahrscheinlich noch.

Claudio Catuogno ist stellvertretender Ressortleiter Sport und Thomas Kistner berichtet seit langem von den Olympischen Spielen und den Welt- und Europameisterschaften im Fußball für die SZ. Er war 2006 Sportjournalist des Jahres.

In Zusammenarbeit mit der Süddeutschen Zeitung.
Neben Familie und Religion gehört Sklaverei zu den wohl am weitesten verbreiteten sozialen Menschheitsgeschichte. Während Sklaverei typischerweise vor allem mit der Plantagensklaverei in den amerikanischen Südstaaten verbunden wird, verbergen sich hinter diesem Begriff eine Vielzahl von Konstellationen, Praktiken und Abhängigkeitsverhältnissen. Sklaverei fand sich in vielen Teilen der Welt und zu allen Zeiten und sie ist bis heute nicht vorbei. Vor diesem Hintergrund zeichnet der Vortrag an einigen Beispielen die Geschichte der Sklaverei von der Antike bis ins 21. Jahrhundert nach.

Prof. Dr. Andreas Eckert ist Historiker und Afrikawissenschaftler an der Humboldt Universität Berlin. 2007 war er Gastprofessor an der Harvard University.
Inhalt: Die Präsidentschaft Donald Trumps wurde mit einigem Recht als Wendepunkt in der Entwicklung des modernen Populismus bezeichnet. Denn Trump nutzte in seiner Amtsausübung viele Strukturelemente, die nahezu deckungsgleich auch in anderen populistischen Parteien und Bewegungen zu finden waren und sind. Ein zentrales Argument in der Agenda Trumps war dabei der drohende nationale Niedergang. Trump verband diese Behauptung mit einem Katalog populistischer Forderungen: Ablehnung von Zuwanderung mit einem besonderen Fokus auf islamisch geprägten Ländern, Widerstand gegen die etablierten politischen Strukturen sowie Kampf gegen die Mainstream-Medien. Das Webinar gibt einen Überblick über die Amtszeit Donald Trumps und greift die aktuellen politischen Entwicklungen in den USA mit auf.
Dozent: Dr. Thomas Greven, Freie Universität Berlin

Web-Vorträge - online dabei - so funktioniert es:
1. Sicherstellen, dass Ihr Computer / Tablett / Smartphone einen leistungsstarken Internetzugang hat mit Lautsprecher oder Kopfhörer
2. Web-Vortrag aussuchen
3. Anmelden bei der VHS Geretsried
4. Die Seminargebühr bezahlen
5. Mit dem (nach Zahlung) erhaltenen Link am angegebenen Termin zur richtigen Uhrzeit einloggen und live dabei sein.
Die Gebühren werden bei Anmeldung fällig und werden zeitnah abgebucht oder können im VHS Büro bar oder mit EC-Card bezahlt werden.
Für Ausfälle, die auf Grund technischer Mängel oder Bedienungsproblemen beim Endabnehmer entstehen, übernehmen wir keine Haftung und erstatten nicht die Gebühren!
Wir möchten hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass Mitschnitte oder Kopien der Online-Vorträge VERBOTEN sind!

Diese Online-Vorträge werden ermöglicht durch die Vhs Böblingen-Sindelfingen
Wer war noch nie in der Stadtbücherei Geretsried? Eine Führung für Kinder
In einer modernen Bücherei gibt es viel mehr als nur Bücher! Hier kann man sich treffen,
(Brett-)Spiele spielen, in Ruhe lesen, in großen Bildbänden schmökern. Und in unserer
Geretsrieder Bücherei gibt es auch noch den Gaming Room mit VR-Brille. Was das ist und
noch vieles mehr, wird Euch gezeigt und erklärt, wenn Ihr zur Führung kommt.
Wer führt uns herum? Der Björn Rodenwaldt, er ist der Chef der Stadtbücherei oder die Anja Hagen, sie ist die 2. Chefin der Stadtbücherei.
Linienbus und der Stadtbus halten vor der Tür. Die Einrichtung ist barrierefrei.
Kostet das was? NEIN, nur etwas von Eurer Zeit.

Seite 1 von 5

Unsere Programmbereiche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Geretsried

Adalbert-Stifter-Str. 13
82538 Geretsried

Tel  08171 529 144
Fax 08171 904 95
info@vhs-geretsried.de

Öffnungszeiten

Telefonisch:
Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr

Persönlich: 
Dienstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Derzeit sind keine Downloads verfügbar.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen