Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Gesellschaft und Leben >> Allgemein Bildung

Seite 1 von 4

Autorenlesung
2017 erschien der autobiographische Roman "Bombenstimmung - Wenn alle denken, Du bist der Terrorist" mit dem Mathias Kopetzki aktuell bei Lesungen in ganz Deutschland und der Schweiz und in Besprechungen gefeiert wird.
Umso mehr freuen wir uns, die Stadtbücherei und die VHS Geretsried, dass Herr Kopetzki auch bei uns aus seinem Roman lesen wird. Bitte unbedingt vorher anmelden
Mathias Kopetzki erzählt mit viel Humor, Sensibilität und Offenheit seine berührende und spannende Geschichte, von Fremdsein und Selbstbehauptung, von Kampf und vom Loslassen, von der jahrelangen Suche nach Identität in einem Land, in dem Herkunft immer noch eine große Rolle spielt. Ganz nebenbei hält er der bundesdeutschen Gesellschaft der letzten vierzig Jahre mit all ihren Ängsten und Neurosen einen Spiegel vor. In Kopetzkis Werk "BOMBENSTIMMUNG" wenn alle denken du bist der Terrorist erlebt der Charakter Mathias im Lauf seines Lebens die absurdesten Geschichten - ob im Bett mit einer hübschen Frau, am Strand, im Zug, in der Schule oder gar bei der ersten Begegnung mit der leiblichen Mutter, welche ihn immer wieder daran erinnern, dass er "nicht ganz deutsch" ist und als "Ausländerkind" adoptiert wurde. Aufgrund seiner exotischen Erscheinung stolpert er im Laufe seiner Kindheit und Jugend immer wieder über befremdliche Reaktionen bis hin zu offenen Rassismus. Auf unterschiedliche Weise gelingt es Mathias, sich dagegen zu behaupten - doch auch als Erwachsenem widerfahren ihm zuweilen absurde Erlebnisse, in denen er als Projektion für fremdenfeindliche Ängste, Vorurteile oder Sehnsüchte herhalten muss.
Der Autor Mathias Kopetzki ist u.a. bekannt aus Film und Fernsehen wie aus der Serie "Soko Köln".
Alter anders denken: Wir brauchen eine Einstellung zum Älterwerden, die uns nicht schadet.
Diffuse Ängste vor dem Alter - wie z.B. Demenz - schüren Stress und machen bekanntlich krank.
Dagmar Wagners Vorträge sind darum eine besondere und vorausschauende Form der Prävention, um möglichst früh eine positive Haltung zum persönlichen Alterungsprozess zu entwickeln.
Denn auch unsere Gedanken sind eine Form von Nahrung, die uns zwar positiv bereichern, aber auch negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben können, wenn das Älterwerden zur Schreckensvorstellung wird. Mit einem neuen, facettenreichen Blick aufs Älterwerden können Sie dem vorbeugen: Die Inhalte der Vorträge sind zusammengestellt zu einem humorvollen, informativen Potpourri. Umgesetzt in einprägsame, symbolhafte Sprichwörter, Alltagsgesten- und Beispiele, Fotos, Sinnbilder, Zitate unserer großen (alten) Denker, Tabellen und Karikaturen. Einfach präsentiert, gut nachvollziehbar und ohne Fachchinesisch.
Besonders geeignet für: Altenpfleger*innen und –Betreuer*innen, Lehrende und Student*innen im Gesundheitsbereich an Hochschulen und Erwachsenenbildung, Produkt- hersteller und Vermarkter im Seniorenbereich, Menschen, die im betrieblichen Gesundheitsmanagement aktiv sind und grundsätzlich alle, die im Besonderen mit den Belangen und Bedürfnissen älterer Mitbürger*innen befasst sind, sowie wir alle, die wir ja nicht vemeiden können, älter zu werden.
Inhalt: -Geschichte des Whisky - - Whisky-Kategorien (Malt, Grain, Rye, Blend, ..) und Herkunftsgebiete weltweit
- Ausgangsstoffe und Herstellungsprozess mit Schwerpunkt Schottland
- Die Bedeutung von Reifung und Lagerung für das Produkt
- Der "Erstkontakt" mit einem Whisky - Tipps zur Verkostung
- Tasting mit 6 ausgewählten Single Malt Whiskys aus der Collection der Classic Single Malts, beispielhaft für Lowlands, Speyside, Highlands, Islands und Islay
- Praktische Tipps rund um Whisky (Whiskykauf, zu Reisen usw.)
Ein präsentationsgestützter Vortrag (Powerpoint) führt durch den theoretischen Teil und unterstützt die mündlichen Ausführungen durch visuelle Präsentationen.
Bitte lassen Sie Ihr Auto an diesem Abend zu Hause. Regionalbus und Stadtbus halten direkt vor der Tür, oder kommen Sie mit Bekannten und bilden Sie Fahrgemeinschaften.
Mindestalter: ab 18 Jahre

freie Plätze "Besuch mit Buch" - Kurz-Workshop

( ab Mi., 11.3., 18.30 Uhr )

Ergänzung zum Seminar für Vorlesepaten des Frühjahrssemesters 2019 und des Herbstsemesters 2019
Dieser Abend setzt die anregende Arbeit des Lesepaten-Lehrganges fort.
Von 18.30h bis 19h gibt es die Möglichkeit zum persönlichen Austausch. Beginn des Workshops selber ist um 19h. In ihm stellt Ursula Weber anschaulich unterschiedliche Möglichkeiten vor, eine Vorlese-Situation kreativ zu gestalten. Ob bei Kindern, im Seniorenheim oder am Krankenbett kann man über den gezielten Einsatz von Gegenständen oder Methoden eine inspirierende Vorlese- und Gesprächssituation schaffen.
Außerdem besteht an diesem Abend die Gelegenheit, das Lesen mit einem Mikrofon auszuprobieren.
Bitte was zum Schreiben mitbringen.
Fortsetzung des 3. Kurses vom Frühjahrssemester 2019, aber neue Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen.
Sie müssen kein Mathematiker oder Physiker sein, um Spaß an diesem Kurs zu haben. Sie müssen auch die bisherigen Kurse nicht unbedingt besucht haben, denn Sie können auch jetzt noch problemlos einsteigen. Sie müssen nur Interesse haben an den Naturgesetzen, die alles zusammenhalten und Neugier auf physikalische und mathematische Themen, die uns täglich umgeben, ohne, dass wir uns dessen bewusst sind. Hier können Sie Zusammenhänge entdecken, von denen Sie nie vermuten würden, dass sie existieren:
Kann Licht "um die Ecke" scheinen? Was hat der römische Grenzwall Limes mit Mathematik zu tun? Was hat es mit der Natur, der verrückten, sich entziehenden Primzahlen auf sich?
Erfahren Sie, wo wir überall dem Phänomen der Interferenz begegnen.
Wir brauchen kein Lehrbuch aber ein einfacher Taschenrechner mit mathematischen Funktionen ist bisweilen sinnvoll. Teilnehmer*innen können ein umfangreiches Handout vom Dozenten erwerben. (€ 7,50)

freie Plätze Elba - die Inselperle der Toskana

( ab Fr., 13.3., 19.00 Uhr )

Der Fläche nach ist Elba die drittgrößte italienische Insel und die größte im toskanischen Archipel. Die ideale Jahreszeit für einen Besuch ist der Frühling, wenn die Landschaft in all ihren Farben erblüht, und die Strände noch kaum besucht sind.
Obwohl der Umfang der Küste nur 147 Kilometer beträgt, bietet Elba eine Vielfalt unterschiedlichster Landschaften: Romantische Fischerdörfer, an Bergrücken geschmiegt, antike Villen und grüne Talebenen, schroffe Klippen und idyllische Sand- und Kiesstrände.
Die unterschiedlichsten Volksstämme haben diese Insel besiedelt und hier ihre Spuren in Form von Festungen, Burgen und Ausgrabungsstätten hinterlassen. Aber am auffälligsten sind aber die Relikte des Korsen Napoleon, der seinen Aufenthalt hier nicht freiwillig verbrachte.
Wer einen Aktivurlaub verbringen will, findet auf Elba sein kleines Paradies. Neben den Wanderern sind es vor allem auch die Badegäste und Taucher, die hier im klaren und überraschend fischreichen Wasser voll auf ihre Kosten kommen - im größten Meeresnationalpark Europas.
Wir laden Sie ein zu einer nicht alltäglichen Dia-Reise, die mit außergewöhnlichen Bildern, auch einigen italienischen Musik-Klassikern in ihren Bann zieht - urchgeführt von einem Reiseprofi, der weiß worauf es ankommt, um uns den nächsten Urlaub herbei sehnen zu lassen.
Wir bitten um rechtzeitige vorherige Anmeldung bei der VHS Geretsried Tel.: 08170 - 529 144
Zum Jubiläumsjahr der Stadt Geretsried beleuchten wir die Geschichte der Region bis zur
Gegenwart mit einer kleinen kostenlosen Referatsreihe.

Das Wissen über die Vergangenheit des Menschen endete früher im ersten vorchristlichen Jahrtausend und bezog sich auf den Vorderen Orient und den Mittelmeerraum, während über die Verhältnisse in Zentraleuropa fast nichts bekannt war. Dies hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert, zumal neue wissenschaftliche Methoden Vorstöße in frühere Epochen und eine genaue Zeitforschung ermöglichen.
Für alle Billardinteressierten, die mehr darüber erfahren wollen, einmal nicht Bälle in Eck- oder Mitteltaschen zu schießen, sondern mit 3 Bällen auf einem beheizten Turniertisch ohne Taschen Stellungsprobleme zu lösen um Punkte zu sammeln. In diesem Kurs werden die Grundlagen der Stoßtechnik, der Einsatz von Effet-Stößen, das Diamant-System im Matchbillard und Spielfiguren wie 3-Bänder, 4-Bänder und andere mögliche Varianten vermittelt und geübt. Karambolage Billard ist eine spannende Variante des Billardsports, die logisches und analytisches Denken sowie vorausschauendes Planen und Konzentration erfordert und fördert.
Sie haben es satt, in der Informationsflut zu strampeln und wollen von Ihren Papierstapeln kein schlechtes Gewissen mehr bekommen?
Wenn Sie im Beruf oder im Studium große Mengen an Stoff bewältigen müssen, brauchen Sie Strategien, die Sie dabei unterstützen.
Viele Erwachsene lesen heute immer noch so, wie sie es in der Grundschule gelernt haben. Den Anforderungen des Informationszeitalters entspricht das nicht.
Lernen Sie Motion Reading und behalten Sie in der Informationsflut ganz entspannt den Kopf oben!
Inhalte des Trainings:
• Die Motion-Reading-Technik in 5 Schritten, plus:
• Der Trick, mit dem Lesen IMMER LEICHT ist
• Anwendungsgebiete (u.a.): Sprachen lernen, Prüfungen bestehen, Informationen bewältigen, Hindernisse beim Lesen und Lernen beseitigen, E-Books/Dateien lesen
Vortrag und Miniworkshop an der "Langen Nacht der Volkshochschulen"
"Die Gruppe" ist ein abgegrenztes soziales System von Individuen, welche eigene Strukturen bilden, Entwicklungsphasen durchleben und Regeln erstellen. Die Gruppe existiert als systemische Einheit, die nach Gleichgewicht strebt." Zitat von wem?
Betrachten wir unser soziales Umfeld, kann alles in Gruppen oder Gruppierungen eingeteilt werden, denen wir ganz oder teilweise zugehörig sind. Von der kleinsten Einheit der Paarbeziehung, bis zur größten existierenden Gruppierung -- der Menschheit selbst.
Innerhalb einer Gruppe nehmen wir als Gruppenmitglied eine bestimmte Rolle ein. Es gibt Führer, Spezialisten, Mitglieder und Außenseiter. Rangordnung und Regeln bestimmen den Umgang untereinander.
In diesem Miniworkshop werden wir uns mit den eigenen Bedürfnissen in der Gruppe beschäftigen und welche Prozesse (bei Veränderungen) in einer Gruppe ablaufen, wie entstehende Konfliktpotenziale und -Energien konstruktiv eingesetzt werden können.
Ziel ist ein individuell angepasstes Konfliktmanagement, in dem wir unsere eigenen Lösungsansätze erarbeiten.

Seite 1 von 4

Unsere Programmbereiche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Geretsried

Adalbert-Stifter-Str. 13
82538 Geretsried

Tel  08171 529 144
Fax 08171 904 95
info@vhs-geretsried.de

Öffnungszeiten

Telefonisch:
Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr

Persönlich: 
Dienstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Derzeit sind keine Downloads verfügbar.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen